Die 19. Weltkonferenz zu Lungenkrebs der IASLC findet in Toronto, Kanada, statt

DENVER, Aug. 22, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) --

Was: Die Internationale Vereinigung für die Erforschung von Lungenkrebs (International Association for the Study of Lung Cancer; IASLC) richtet vom 23.-26. September 2018 die 19. Weltkonferenz zu Lungenkrebs der IASLC (World Conference on Lung Cancer; WCLC) in Toronto, Kanada, aus. Die WCLC ist das weltweit größte Treffen, das sich ausschließlich mit Lungenkrebs und anderen thorakalen Malignomen befasst. Es wird erwartet, dass mehr als 7.000 Forscher, Ärzte, Spezialisten, Patienten, Fürsprecher und Branchenmitglieder aus der ganzen Welt zusammenkommen.

Das wissenschaftliche Programm der WCLC umfasst eine Reihe von weltweit führenden Wissenschaftlern auf diesem Gebiet. Die Präsentationen konzentrieren sich auf die modernste Wissenschaft, einschließlich der neuesten Durchbrüche bei gezielten Therapien und Immuntherapien, Fortschritte bei Screening, Früherkennung und Erkrankungsstadien, Bemühungen um Raucherprävention und -entwöhnung, Patienteninitiativen und vieles mehr. Die Zusammenarbeit über Disziplinen und Grenzen hinweg ist ein Höhepunkt der Konferenz. Das wissenschaftliche Programm der WCLC kann online eingesehen werden.

Wann und wo: 23. bis 26. September 2018, Metro Toronto Convention Center North Building, 255 Front Street West, Toronto, Ontario, M5V 2W6, Kanada

Wer: Chirurgen, medizinische Onkologen, Radioonkologen, Pneumologen, Radiologen, Pathologen, Epidemiologen, Grundlagenforscher, Krankenschwestern und -pfleger, Gesundheitsfachkräfte aus verwandten Fachgebieten, Fürsprecher, Vertreter der Branche und Medienpartner werden sich treffen, um Erkenntnisse auszutauschen und weitere Fortschritte zu erzielen.

Weitere Informationen: Besuchen Sie die offizielle Website der Konferenz, um weitere Informationen zu erhalten oder um sich zu registrieren.

Über die WCLC:
Die World Conference on Lung Cancer (WCLC) ist das weltweit größte Treffen, das sich ausschließlich mit Lungenkrebs und anderen thorakalen Malignomen befasst und mehr als 7.000 Forscher, Ärzte und Spezialisten aus mehr als 100 Ländern anzieht. Die Konferenz deckt ein breites Spektrum von Disziplinen ab und enthüllt Forschungsstudien und Ergebnisse klinischer Studien. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://wclc2018.iaslc.org/. Folgen Sie der Konferenz in den sozialen Medien mit: #WCLC2018.

Über die IASLC:
Die Internationale Vereinigung für die Erforschung von Lungenkrebs (International Association for the Study of Lung Cancer; IASLC) ist die einzige globale Organisation, die sich ausschließlich der Erforschung von Lungenkrebs und anderen thorakalen Malignomen widmet. Die 1974 gegründete Vereinigung umfasst mehr als 7.500 Lungenkrebsspezialisten aus allen Disziplinen in über 100 Ländern und bildet ein globales Netzwerk, das gemeinsam daran arbeitet, Lungen- und thorakale Krebserkrankungen weltweit zu bekämpfen. Die Vereinigung veröffentlicht auch das Journal of Thoracic Oncology, die primäre bildende und informative Veröffentlichung für Themen, die für die Prävention, Erkennung, Diagnose und Behandlung aller thorakalen Malignome relevant sind. Besuchen Sie www.iaslc.org, um weitere Informationen zu erhalten.

Sie können der IASLC auf TwitterFacebookLinkedIn und Instagram folgen.

Kontakt: Becky Bunn, MSc
IASLC Public Relations Manager 
Becky.Bunn@iaslc.org | +1 720-325-2946

Ein Foto zu dieser Pressemitteilung ist unter folgendem Link verfügbar: http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/5f8c0583-657a-48a2-9d8b-0b3bd7897a6c

Ads